"Jeder Mensch trägt resiliente Kräfte von Natur aus in sich", erklärt Professor Jürg Frick von der Pädagogischen Hochschule Zürich.

"Dennoch gibt es sehr deutliche Unterschiede in ihrer Ausprägung."

Individuelle und unternehmerische Erfolge sind immer nur außerhalb der Komfortzone möglich.

Die organisationale Resilienz ist ein überlebenswichtige Merkmal der Unternehmen für agiles Management im dynamischen Umfeld.

Triad of Agile Leadership

Es muss also Merkmale geben, die die Entwicklung von Resilienz fördern oder hemmen können.

In zahlreichen Studien fanden Wissenschaftler heraus, dass resiliente Kinder tatsächlich über so genannte protektive Faktoren verfügen, die die psychische Widerstandsfähigkeit begünstigen.

Sie zu kennen, so Jürg Frick, sei für alle Eltern und ErzieherInnen von großer Bedeutung, denn sie lieferten Antworten auf die Frage:

"Wie kann ich die Seele meines Kindes stärken?" 

Wie der menschliche Körper, dessen Immunsystem durch die Exposition gegenüber Keimen und Krankheiten stärker wird, verbessert sich das antifragile System oder reagiert positiv, wenn es schockiert ist.

Während fragile Systeme leicht verletzt werden und unter Volatilität leiden, werden antifragile Systeme als Reaktion auf Volatilität stärker.

Sogenannte resiliente (robuste) Systeme bleiben unverändert.

Die Fragilen sind anfällig für große tödliche Erschütterungen.

Die Resilienten (Robusten) können widrigkeiten umgehen, bleiben aber gleich.

Die antifragilen wachsen und verbessern (entwickeln) von externen Schocks.

Leadership Antifragile