produktentstehungsprozess pep

"Neben digitalen Weiterbildungskonzepten (siehe Punkt 1) benötigen wir eine sozialstaatliche Organisation von Übergängen zwischen atypischen Beschäftigungsverhältnissen, da davon auszugehen ist, dass Formen des „liquid work“ – also vor allem Projektarbeit – zunehmen werden. In der Zukunft wird das normale Vollzeitarbeitsverhältnis nicht mehr der Standard sein. Das Sozialsystem muss diesen Veränderungen Rechnung tragen. Hier sind Unternehmen und Gewerkschaften gleichermaßen gefordert, gestaltende Antworten zu erarbeiten. Ein politisches Programm für die Industrie 4.0 geht damit weit über Wirtschaftsförderung hinaus." 

Es ist an der Zeit anzufangen, an umsetzbaren Konzepten zu arbeiten. Die Zeit der 5€-ins-Schweinderl-Floskeln wie "vor dem Quantensprung kommt der Paradigmenwechsel" oder "quo vadis industrie 4.0?" oder "was kommt nach hype?" muss endlich mal vorbei sein. Wer zu spät kommt, den bestraft google & co. 

Wer sich erntshaft Gedanken machen möchte, kann seine Denkübungen bspw. anhand des Produktentstehungsprozesses machen. Wir stellen eine Frage dazu:

"welche Auswirkungen hat die digitale Transformation inkl. Industrie 4.0 Transformation auf Ihre Unternehmensorganisation"

Projektmanagement für Industrie 4.0

setzt voraus, dass wir das Projektmanagement neu denken und vor allem die organisierte Organisationslosigkeit verstehen müssen. Wenn Sie Interesse am Mitdenken haben, kontaktieren Sie uns einfach.

Nicht nur in der Automotive-Produktion, sondern auch in anderen Branchen, sollen Cyber Physical Systeme External Link, Roboter, Automatisierungsgeräte, ERP-Anwendungen, MES-Anwendungen, RFID-Chips, Embedded Computer, Sensoren, Aktoren, Smartphones, Fertigungs-/Montage-Maschinen/-Anlagen sollen miteinander via Internet verbunden werden und unternehmens- und ländergrenzenübergreifend Daten in und außerhalb der Produktionshallen (Big Data ist ja aktuell in aller Munde) austauschen.

Einige deutsche Autobauer kooperieren bereits eng mit Google - eventuell für ein Betriebssystem fürs Auto.

Die Disziplinen Produktionsplanung, Produktionslogistik sowie Produktionssteuerung werden derzeit für Next Practices zur Erschließung neuer Wettbewerbspotentiale weiter gedacht. Diese Evolution hat auf die Arbeitsorganisation und die Projektorganisation nicht zu unterschätzende Auswirkungen, über die wir Gedanken machen müssen.

Die Kompetenzentwicklung zum Projektmanagement für Industrie 4.0 gehört zum Portfolio unserer Academy.