Wenn Projektmanager NASA nicht hätten, müssten sie sie erfinden. So auch mit dem Begriff Cone of Uncertainty.

NASA stellte fest, dass eine Schätzung, die zu Beginn des Projektlebenszyklus vorgenommen wurde, im Durchschnitt noch mit einer Unsicherheit von Faktor 4 belastet ist. So kann zum Beispiel die tatsächlich benötigte Zeit eines Projektes viermal so lang oder auch nur ein Viertel so lang sein, wie am Anfang geschätzt.

Was lernen wir aus dem Cone of Uncertainty:

  • Eine Schätzung von Zeit, Kosten, Ressourcen, Qualität und Scope am Anfang des Projektes kann allenfalls einen groben Anhaltspunkt liefern.
  • Schätzungen zur Erstellung eines Projektplans und damit auch der Projektplan selbst sollten regelmäßig aktualisiert werden (Dafür ist magisches Hexagon da!)
  • Unsicherheiten können direkt in die Schätzungen mit einfließen (Drei Punkte Schätzung wärmstens empfohlen!)
  • Der Risikomanagementplan im Projektmanagementplan soll die Unsicherheiten beinhalten und wiedergeben (Bitte fatalistisches Projektmanagement nicht mit Risikomanagement verwechseln).

Heute noch lese ich in Netz immer wieder, warum die anfänglichen Schätzungen  ziemlich schnell obsolet werden. Das Thema Cone of Uncertainty wird noch lange Materialien für Blogger liefern, die wohl selbst keine Projekt Verantwortung gehabt haben. 

Customer Relationship Management für die Smarte Welt 4.0

Möchten Sie die Generation Internet Ureinwohner als Kunden gewinnen und dauerhaft behalten?

Dann lassen Sie uns Ihr Customer Relationship Management Konzept für die digitale Gesellschaft 2020 gemeinsam vorausdenken:

  • Konzepte für die digitale Transformation entwickeln,
  • Innovationen für neue Geschäftsmodelle realisieren,
  • CRM 2020 Strukturen im Unternehmen gestalten,
  • eine innovationsfreundliche Werte- und Verhaltenskultur zur Etablierung einer Unsicherheitskultur entwickeln. 

Wir erweitern Ihre bestehende CRM-Landschaft zu einer zukunftsorientierten Social CRM 2020 Landschaft:

  • Outside in Sicht - Nicht nur Bestandskunden als Known Knowns Stakeholder und potentielle Kunden als Known Unknown Stakeholder, sondern auch weitere Stakeholder in den Unternehmensumwelten gehören zu unserem Social CRM 2020 Ansatz
  • Die Stakeholder in den Unternehmensumwelten definieren die Kommunikationskanäle
  • Die Kommunikation zwischen den externen Stakeholdern und den internen Stakeholdern wird interaktiv
  • Unternehmen liefern Botschaften nicht nur zu ihren Bestandskunden, sondern berücksichtigen die Vernetzung in den Unternehmensumwelten
  • Die Social CRM Tools fokussieren auf die Ziele unterschiedlicher Kundenprofile; die Ziele des Unternehmens werden erweitert

stakeholder einflüsse für social crm

Zwei kritische Erfolgsfaktoren für CRM 2020 Vorhaben:

  1. Commitment des Managements zur Erweiterung der bestehenden CRM-Landschaft.
  2. Management hat sich über die Risiken, d.h. Chancen und Gefahren von Social Media informiert.