»Literacy in and ability to understand concepts across multiple disciplines«

Öfters lesen wir Sätze wie "IT meets Production", die das Silodenken veranschaulichen. Die vielfältigen IT Tools wie Automatisierungsgeräte, Roboter setzten schon immer eine fundierte IT-Kompetenz voraus. Wenn wir vor 30 Jahren die Automatisierungsgeräte wie SPSen programmiert haben, mussten wir eine fundierte IT-Kompetenz besitzen. 

Solche Sätze wie "IT meets Production" gehören zur Kategorie Nonsens. 

transdisziplinäre Landschaft in der Autoindustrie by acatechKünftige Landschaften wie im Bild Big Data Einsatz in der Automobilindustrie setzen Transdisziplinarität als Prinzip, das wissenschaftliches Wissen und praktisches Wissen verbindet.

Die technischen und wissenschaftlichen Disziplinen müssen konsequent von gesellschaftlichen Problemstellungen ausgehen und nicht von solchen Fragen, die ausschließlich disziplininternen Diskursen entspringen. Die Zeiten "wir Techies bleiben unter uns. Erst dann gehen wir auf die anderen Funktionen zu, falls es erforderlich wird" sind vorbei.  

Ein anderer Gesichtspunkt für das Verständnis von Transdisziplinarität ist der Umfang der Integration der beteiligten Disziplinen und Fachgebiete, der oftmals als Unterscheidungsmerkmal zwischen Trans-, Inter- und Multidisziplinarität dient. Die Beschreibung Transkulturelle Kompetenz mit Unterscheidungen für transkulturelle, multikulturelle, interkulturelle Kompetenz kann auch für transdisziplinäre Kompetenz angewendet werden.  

Transdisziplinarität kann nur dann entstehen, wenn die an einem Vorhaben beteiligten Menschen in einem offenen und transparenten Dialog interagieren (Ping-Pong-Thinking). In der Interaktion sind individuelle Sichtweisen der Konstruktion der Wirklichkeit zu relativieren (Buchempfehlung: "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" von Heinz von Foerster & Bernhard Pörksen). Die Techniken zur Erkenntnisgewinnung gewinnen an Bedeutung. 

Transdisziplinäre Arbeitslandschaften erfordern unter anderem wegen der Informationsfülle und der jeweiligen Fachterminologie eine hohe Kommunikationskompetenz aller beteiligter Personen. Es bedarf des Einsatzes von Moderatoren und von Mediatoren, um einen transdisziplinären Dialog steuern und fördern zu können. Betrachtet man die künftige vernetzte, intelligente Smart Service World -wie im Bild unten visualisiert-, wird die transkulturelle, transdisziplinäre Kompetenz unerlässlich. 

transdisziplinärität industrie 4.0 by acatech

BlueRocks Akademie bietet transdisziplinäre Kompetenzentwicklung für Industrie 4.0 an.

Begriffe für transdisziplinäre Kompetenz:

- Allodynamische Systeme

- Best Practice

- Business Intelligence | Business Stupefaction

- Change Management

- Chapter-Meier

- Cross Cultural Management

- Denkwerkzeuge

- Dritter Ort

- Floskel

- Hard facts - Harte Fakten | Soft facts - weiche Fakten

- Human factor - Faktor Mensch

- Integration

- Ko-Ontogenese - Ko-Evolution

- Kommunikation

- Kompetenz | Kompetenzgesellschaft | Kompetenzzeitalter

- Komplexe Probleme | Komplexer Lernvorgang | Komplexität | Komplexitätsreduktion

- Konflikt | Konfliktmanagement in Projekten

- Mehrdeutigkeiten | Methode | Methoden Hopping | Methoden Sklave

- Mental Shortcuts

- Organisationsentwicklung | Organisierte Organisationslosigkeit - erklärt von Eduardo Galeano

- Ping-Pong-Thinking

- Schlagzeilenintelligenz

- Schubladisierung

- Selbstorganisation

- Selektive Wahrnehmung (Selektive Ignoranz)

- Sparring Partner

- Storytelling

- Structural Drift | Strukturelle Kopplung

- Versus-Charmanterie

- Wertschätzung der Wikiwisser