Welche Anforderungen stellen sich an Manager in Digital Business Ecosystems?

Welche Kompetenzen müssen Manager besitzen, um den Wandel von den hierarchischen Strukturen zu den autodynamischen Strukturen zielführend zu begleiten?

Welche Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten gehören zu ihrer Rollendefinition?

Wie bringen sie die rasanten Entwicklungen im Unternehmensumfeld in die Organisation?

In Achtzehn Modulen zum Leadership in Digital Business Ecosystems

Acht Dimensionen der autodynamischen Unternehmen

 Strategien,

 Stakeholder,

die vier Sphären des Unternehmensumfelds,

 Kultur,

 Prozesse,

 IT-Systeme,

 Organisation und

organisationale und individuelle Kompetenzen

Zehn Leadership-Kompetenzen

Design Mindset

Computational Thinking

Novel And Adaptive Thinking

Sense-Making

Kohärentes Lernen (Coherent Learning)

Cross-Cultural Competency

Transdisciplinarity

Virtual Collaboration

Resilienz

Social Intelligence

Zielgruppe  

Führungskräfte und Mitarbeiter, die Techniken, Methoden, Theorien, Tools sowie Trends erlernen möchten, um ihre autodynamische Unternehmensorganisation in Digital Business Ecosystems gemeinsam zu führen und zu steuern. 

Gruppengröße

> 7 +/- 2 Teilnehmer (Idealgröße, wenn nicht nur „Verstehen“ und „Beobachten“, sondern auch „Sichtweisen definieren“ und „eigene Ideen finden“ vorgesehen sind.)

oder

> max. 20 Teilnehmer (wenn die Teilnehmer mit den Digital Business Ecosystems mehrdimensional vertraut werden sollen.)

Dauer

Ab 1 Tag

Format

Moderierte Ping Pong Thinking Session (Impulsreferat + Ping Pong Thinking Runde)

Ort

Inhouse  

Preis

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuell zugeschnittenes Angebot für Ihr Vorhaben.