Wir gestalten und etablieren in Ihrem Unternehmen Communities, um innovative Ideen zu erzeugen, z.B. Internet Ureinwohner Community mit Ihren Azubis.

ping pong thinking with lorenzo tural osorio 45

Wir begleiten Sie bei der Einführung von Reverse Mentoring für Wissenstransfer und Ping Pong Thinking für Wissen-Erzeugen.

Reverse Mentoring

Ping Pong Thinking

Warum Ping Pong Thinking?

Wenn das Wissen nicht existiert, kann es nicht gelehrt werden.

Transfer des existierenden Wissens

Existiert das Wissen, kann es transferiert werden. Was nicht existiert, kann nicht transferiert werden.

Für den Wissenstransfer gibt es erfolgreiche Vorgehensweisen wie Reverse Mentoring, Curated Learning, Agile Learning, Frontal-Unterricht. Durch den technologischen Fortschritt werden sie immer mehr, z.B. Blended Learning Blablabla

Bei solchen komplizierten Lernvorgängen weiß der Lehrende etwas, das die Lernenden noch nicht wissen.

Zu Beginn des Lernvorgangs empfinden die Lernenden das fehlende Wissen subjektiv als kompliziert, weil sie es nicht in ihrem Hirn haben.

Findet ein erfolgreicher Wissenstransfer vom Lehrenden zu den Lernenden statt, dann empfindet der Lernende das erlernte Wissen objektiv und trivial.

Was tun wenn das Wissen noch nicht existiert?

Beim Ping Pong Thinking gehen wir davon aus, dass die Session-Teilnehmer implizit etwas wissen, das sie explizit noch nicht erklären können.

Was ein Teilnehmer implizit weiß, weiß der Moderator der Ping Pong Tinking Session zu Beginn der Session auch nicht.

Er beherrscht aber die Techniken und Vorgehensweisen, wie die Teilnehmer und er das implizite Wissen gemeinsam explizieren können.

Zu unserem Werkzeugkoffer gehören u.a. Laternen Interviews, Laternen Workshops, Flipped Irgendwas.

Prinzipien für Ping Pong Thinking

Im Neuland Internet müssen wir vieles noch learning by doing entdecken, neue Ideen finden und neues Wissen erzeugen.

In den nächsten drei Jahren werden 21,7 Milliarden neue Internet of Things zu den heute existierenden 28 Milliarden hinzukommen.

Weltweit werden neue Digital Business Ecosystems entstehen, allerdings etliche der heute erfolgreichen Ökosysteme verschwinden.

Unternehmen, die sich im Neuland der Digital Ecosystems zum gestaltenden Akteur entwickeln, werden wertschöpfende Erfolge haben.

Dafür müssen Unternehmen

- das implizite Wissen,

- den inneren Trieb

der Mitarbeiter|nnen gezielt in Gebrauch nehmen, um Kreativitätspotentiale zu erschließen.

How to bring the Outside into the Company?

- Bilden Sie im Unternehmen Internet Ureinwohner Communities!

- Vertrauen Sie der Neuland-Kompetenz meiner Generation!

- Es gibt nicht die Alten und die Jungen

- Nehmen Sie ihren inneren Antrieb in Gebrauch! (unabhängig vom Alter)

- Reden Sie miteinander und nicht übereinander.

Zielgruppe

» Unternehmen, die sich zum gestaltenden Akteur in Digital Business Ecosystems entwickeln wollen.

» Wir sprechen insbesondere Ent­schei­dungs­trä­ger und Ei­gen­tü­mer, die die Po­ten­zia­le für Di­gi­ta­le Trans­for­ma­tion in Ih­rem Un­ter­neh­men gemeinsam mit Ihren Mitarbeiter|nnen systematisch er­for­schen wol­len.

  Ping Pong Thinking Prozess

» Strategische Ziele für Ping Pong Thinking festlegen

» Scouting und Auswahl der geeigneten Mitarbeiter|nnen

» Matching

» Vorbereitung, Qualifizierung, Entwicklung

» Bildung einer Community mit Ping Pong Thinkern

Reverse Mentoring ohne die Ping Pong Thinking Kompetenz ist zur Erzeugung neuer Ideen nicht geeignet.

  Unser Angebot für Ping Pong Thinking

» Impulsreferat mit anschließendem Ping Pong Thinking (inhouse oder öffentlich)

» Inhouse-Session, um konzeptionelle auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Ideen zu entwickeln

» Verantwortung für Gesamtprojekt zur Ping Pong Thinking Einführung in Ihrem Unternehmen 

Formate

» Inhouse Workshops

» Managed Training im Rahmen eines Projektes

» Berater-Weiterbildung

Preise

» Für Inhouse Workshop, Managed Training, Berater-Weiterbildung unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Referenten / Berater / Coaches / Mentoren 

» Lorenzo Tural Osorio, Cüneyt Tural und Kollegen|nnen

Weitere Informationen / Anfrage

» +49(0)1577 4784632 (auch via whatsapp)

Digital Ecosystem Designer - ein neues Berufsprofil

» Digitalisierung führt dazu, dass sich die Value Chains der Unternehmen im rasanten Tempo in Digital Value Ecosystems verwandeln.

» Unternehmen müssen ihren Platz in Digital Ecosystems finden und ihre Rolle definieren: Gestaltender Akteur, Partner gestaltender Akteure oder beides.

» "Bringing the Outside into the Company" ist die überlebenswichtige Kompetenz für alle Unternehmen, um in mehreren Frenemies-Ecosystems erfolgreich mitzuspielen.    

» Im Digital Business spielt die Musik in den Unternehmensumwelten. Das Unternehmensorchester muss sie live wahrnehmen, um in den Wertefluss der eigenen Kompositionen einzuführen. Vor diesem Hintergrund entwickelten wir das neue Berufsprofil für Value Ecosystem Designer in Digital Business: Digital Ecosystem Designer.         

» Digital Ecosystem Designer tragen federführend dazu bei, dass ihr Unternehmen wertschöpfende Ökosysteme entdeckt, (mit)gestaltet, anbietet. 

Was muss ein Digital Ecosystem Designer über Ecosystem Strategy Development mit stetigem Fokus auf Wertschöpfung in Business Ecosystems, Stakeholder Relationships und Engagement, Unternehmenskultur, Unternehmensprozesse, IT in Bezug auf Digital Business wissen und

wie/wo/wann/wozu muss er sein Wissen anwenden können?

Digital Ecosystems Designer Termine 2018

Auch wir reden über die Schokostreusel wie Internet of Things, Bots, Cognitive Computing, Robotics, Machine Learning, Deep Learning, Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR), Watson, um allerdings einen Kuchen zu backen.

Da ist Allerlei 4.0 automatisch mit dabei, #DigitaleTransformation auch.

Welche Rolle spielen die Unternehmensumwelten und die Stakeholder bei "Bringing the Outside Into the Company" und "Value Exchange"?

Wie wirkt "Bringing the Outside Into the Company" auf die Strategien, Kultur, Prozesse, IT-Systeme, Organisation des Unternehmens aus?

Für die Suche nach Antworten versetzen wir uns in die Zukunft der autodynamischen Unternehmen und blicken in ihre Gegenwart zurück. Wir besprechen die Theorien, Techniken, Methoden, Tools, welche die Ecosystem Designer|nnen für ihre Tätigkeit benötigen werden.

Themenregister

Was sind die Digital Ecosystems?

Digital Ecosystem Management Circle

- Explore

- Design

- Create

- Evolve

- Rethink

Kompetenzen der Digital Ecosystem Designer 

- Inkompetenzkompensationskompetenz ist die Kernkompetenz der Digital Ecosystem Designer

Unternehmensstrategien für Digital Ecosystems

- How to create a Auto-Dynamic Organization?

- New Rules for Rethinking Business Strategy

- How to be Partners with your Frenemies?

- Mastering Complexity of Multiple Digital Business Ecosystems

Stakeholder in digitalen Ökosystemen

- Vier Stakeholder Kategorien

-- Known Knowns

-- Known Unknowns

-- Unknown Knowns

-- Unknown Unknowns

- Stakeholder als

-- Anspruchsgruppe

-- Bedürfnisgruppe

-- Interessengruppe

- Stakeholder Relationship Management in Digital Ecosystems

Unternehmensumwelten

- Natur

- Gesellschaft

unternehmensumwelten I

- Wirtschaft

- Märkte

Unternehmenskultur

- Entwicklung der Verhaltenskultur

- Gestaltung der Wertekultur

Unternehmensorganisation

- das Zahnrad der agilen Organisation

-- Hierarchie

-- Agile Linie u. agile Projekte

-- Communities

Unternehmensprozesse

- Geschäftsprozesse (Business Processes)

- Management Prozesse (Management Processes)

- Unterstützungsprozesse (Support Processes)

- Ecosystem Designer Aktivitäten

-- Prozessanalyse

-- Prozessoptimierung

-- Prozessmodellierung

-- Prozesslandkarte (On Going Rethinking)

-- Prozessmanagement

IT-Systeme

- Vier Ebenen der Digital Ecosystems Architekturen

-- Ebene 1 Serviceplattformen

-- Ebene 2 Software-definierte Plattformen

-- Ebene 3 Vernetzte physische Plattformen

-- Ebene 4 Technische Infrastruktur

Agiles Projektmanagement entlang der Digital Ecosystems Journey

Formate

» Inhouse Workshop zum Einstieg in die Disziplin

» Managed Training im Rahmen eines Projektes

» Train the Trainer Sessions

» Berater-Weiterbildung

» offene Seminare (2- od. 3-tägig)

Preise

» 2-tägiges offenes Seminar €1490,- zzgl. USt.

28. - 29. Mai 2018 in Wien

» 3-tägiges offenes Seminar €1790,- zzgl. USt.

04. - 06. Juli 2018 in Nürnberg

05. - 07. September 2018 in Wien

05. - 07. November 2018 in Nürnberg

» Für Inhouse Workshop, Managed Training, Train the Trainer Sessions und Berater-Weiterbildung unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Referenten / Berater / Coaches / Mentoren 

» Lorenzo Tural Osorio, Cüneyt Tural und Kollegen|nnen

Weitere Informationen / Anfrage

» +49(0)1577 4784632 (auch via whatsapp)

Was ist mit Ping Pong Thinking?

Ping Pong Thinking, Blended Learning Blablabla, Flipped Irgendwas, Mäeutik, Reverse Mentoring, Design Thinking sind die unterschiedlichen Techniken/Vorgehensweisen zum Wissenstransfer sowie zur gemeinsamen Erkenntnisgewinnung, Ideenerzeugung, Wissensgenerierung. 

Sie sind im Preis implizit enthalten. ;)

Anmeldung

Ein Mail an uns mit Ihren Koordinaten ist ausreichend.

Zur Bestätigung melden wir uns umgehend zurück.

Was das Team lorenzotural.com unterscheidet:

Reverse Mentoring ist unsere alltägliche Praxis.

14 Juni 2013 - meine erste öffentliche Ping Pong Thinking Session

Nur mit Anordnung von oben ist Reverse Mentoring nicht realisierbar: "Macht mal gschwind und schafft Innovationen" ist Kokolores.

Internet Ureinwohner Community ist ein wettbewerbsbestimmender Keyplayer in den digitalen Ökosystemen.

Für Reverse Mentoring nehmen Sie die Wertekultur Ihres Unternehmens in Gebrauch.

Reverse Mentoring und Ping Pong Thinking Sessions sind Bestandteile der Strategie-Prozesse.

Erkenntnisse gewinnen + Ideen finden + Wissen erzeugen 

In den nächsten drei Jahren werden 21,7 Milliarden neue Internet of Things zu den heute existierenden 28 Milliarden hinzukommen.

Weltweit werden neue Digital Business Ecosystems entstehen, allerdings etliche der heute erfolgreichen Ökosysteme verschwinden.

Unternehmen, die sich im Neuland der Digital Ecosystems zum gestaltenden Akteur entwickeln, werden wertschöpfende Erfolge haben.

Auf dem Weg zum Gipfel ist Reverse Mentoring ein Erfolgsfaktor, um diese überlebenswichtige Frage zu beantworten:

How to bring the Outside into the Company?

- Bilden Sie im Unternehmen Internet Ureinwohner Communities!

- Vertrauen Sie der Neuland-Kompetenz meiner Generation!

- Es gibt nicht die Alten und die Jungen

- Nehmen Sie ihren inneren Antrieb in Gebrauch! (unabhängig vom Alter)

- Reden Sie miteinander und nicht übereinander.

DSC 3407 v2 web

© Dawid Jankowski

Zielgruppe

» Unternehmen, die sich zum gestaltenden Akteur in Digital Business Ecosystems entwickeln wollen.

» Wir sprechen insbesondere Ent­schei­dungs­trä­ger und Ei­gen­tü­mer, die die Po­ten­zia­le für Di­gi­ta­le Trans­for­ma­tion in Ih­rem Un­ter­neh­men gemeinsam mit Ihren Mitarbeiter|nnen systematisch er­for­schen wol­len.

Reverse Mentoring Prozess

» Strategische Ziele für Reverse Mentoring festlegen

» Pooling

» Matching

» Vorbereitung, Qualifizierung, Entwicklung

» Community Bildung

 

Kohärentes Lernen | Leadership Skills for Digital Business Ecosystems

Kohärentes Lernen für Smart Talente (Dr. Bronner bringt Reverse Mentoring auf den Punkt. Er redet nicht, er macht´s.)

Unser Angebot für Ihr Reverse Mentoring Programm

» Impulsreferat mit anschließendem Ping Pong Thinking (inhouse oder öffentlich)

» Inhouse-Session, um konzeptionelle auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Ideen zu entwickeln

» Verantwortung für Gesamtprojekt zur Reverse-Mentoring-Einführung in Ihrem Unternehmen 

» Begleitung der Community Bildung und der Community Arbeit in der Unternehmenspraxis, u.a. Organisation der Selbstreflexion-Sessions und Retrospektiven, gemeinsame Analyse des Impediment Backlogs

Formate

» Inhouse Workshops

» Managed Training im Rahmen eines Projektes

» Berater-Weiterbildung

Preise

» Für Inhouse Workshop, Managed Training, Berater-Weiterbildung unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Referenten / Berater / Coaches / Mentoren 

» Lorenzo Tural Osorio, Cüneyt Tural und Kollegen|nnen

Weitere Informationen über Reverse Mentoring / Anfrage

» +49(0)1577 4784632 (auch via whatsapp)

In den nächsten drei Jahren werden 21,7 Milliarden neue Internet of Things zu den heute existierenden 28 Milliarden hinzukommen.

Weltweit werden neue Digital Business Ecosystems entstehen, allerdings etliche der heute erfolgreichen Ökosysteme verschwinden.

Unternehmen, die sich im Neuland der Ecosystems zum gestaltenden Akteur entwickeln, werden wertschöpfende Erfolge haben.

Wir scouten und fördern Talente für Digital Business Ecosystems

Wie gestalten Sie den organisationalen Wandel auf dieses Ziel hin entlang der Digital Business Ecosystem Journey gemeinsam mit allen Beteiligten?

Front Stage and Back Stage of the Digital Business Ecosystem Journey

DSC 3407 v2 web

© Dawid Jankowski

Zielgruppe  

Führungskräfte und Mitarbeiter, die ihr Unternehmen zu einem gestaltenden Akteur in den Digital Business Ecosystems entwickeln möchten. 

Gruppengröße

> max. 20 Teilnehmer (wenn die Teilnehmer mit den Digital Business Ecosystems mehrdimensional vertraut werden sollen.)

Dauer

Ab 1 Tag

Format

Moderierte Ping Pong Thinking Session (Impulsreferat + Ping Pong Thinking Runde)

Ort

Inhouse  

Preis

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuell zugeschnittenes Angebot für Ihr Vorhaben. Rufen Sie uns an!

Welche Anforderungen stellen sich an Manager in Digital Business Ecosystems?

Welche Kompetenzen müssen Manager besitzen, um den Wandel von den hierarchischen Strukturen zu den autodynamischen Strukturen zielführend zu begleiten?

Welche Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten gehören zu ihrer Rollendefinition?

Wie bringen sie die rasanten Entwicklungen im Unternehmensumfeld in die Organisation?

In Achtzehn Modulen zum Leadership in Digital Business Ecosystems

Acht Dimensionen der autodynamischen Unternehmen

 Strategien,

 Stakeholder,

die vier Sphären des Unternehmensumfelds,

 Kultur,

 Prozesse,

 IT-Systeme,

 Organisation und

organisationale und individuelle Kompetenzen

Zehn Leadership-Kompetenzen

Design Mindset

Computational Thinking

Novel And Adaptive Thinking

Sense-Making

Kohärentes Lernen (Coherent Learning)

Cross-Cultural Competency

Transdisciplinarity

Virtual Collaboration

Resilienz

Social Intelligence

Zielgruppe  

Führungskräfte und Mitarbeiter, die Techniken, Methoden, Theorien, Tools sowie Trends im unternehmerischen Kontext erlernen möchten, um ihre autodynamische Unternehmensorganisation in Digital Business Ecosystems gemeinsam zu führen und zu steuern. 

Gruppengröße

> 7 +/- 2 Teilnehmer (Idealgröße, wenn nicht nur „Verstehen“ und „Beobachten“, sondern auch „Sichtweisen definieren“ und „eigene Ideen finden“ vorgesehen sind.)

oder

> max. 20 Teilnehmer (wenn die Teilnehmer mit den Digital Business Ecosystems mehrdimensional vertraut werden sollen.)

Dauer

Ab 1 Tag

Format

Moderierte Ping Pong Thinking Session (Impulsreferat + Ping Pong Thinking Runde)

Ort

Inhouse  

Preis

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuell zugeschnittenes Angebot für Ihr Vorhaben. Rufen Sie uns an!

Explore - Plan - Deliver - Evolve

Bring the Outside in the Company

Unternehmen, die sich im Neuland der Digital Business Ecosystems zum gestaltenden Akteur entwickeln, werden wertschöpfende Erfolge haben. Dafür müssen sie die rasanten Entwicklungen on going ins Unternehmen transferieren.

Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir einen Fahrplan mit den Handlungsfeldern für die Digital Business Ecosystems Journey Ihres Unternehmens:

› Bring-the-Outside-In-Strategie für Digital Business Ecosystems Journey - Explore + Plan + Deliver + Evolve

› Stakeholder in Digital Business Ecosystems

› Autodynamically Business Processes

› Entwicklung und Gestaltung einer Bring-the-Outside-In-Kultur entlang der Digital Business Ecosystems Journey

› Bring-the-Outside-In-Organisation und -Strukturen (Hierarchie & Agile Prozesse & Communities)

Zielgruppe  

Führungskräfte und Mitarbeiter, die einen Fahrplan für die Digital Business Ecosystems Journey ihres Unternehmens ausarbeiten wollen.

Gruppengröße

> 7 +/- 2 Teilnehmer

Dauer

Ab 2 Tage

Format

Moderierter Planungsworkshop

Ort

Inhouse  

Preis

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuell zugeschnittenes Angebot für Ihr Vorhaben. Rufen Sie uns an!

In den nächsten drei Jahren werden 21,7 Milliarden neue Internet of Things zu den heute existierenden 28 Milliarden hinzukommen.

Bots, Cognitive Computing, Robotics, Machine Learning, Deep Learning, Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR), Artificial Intelligence, Watson werden das Stadium accepted, vital, invisible oder gar naturalised (naturalisiert) erreichen.

7stepkoert

Viele Innovationen Wenig Disruptionen

Weltweit werden neue Digital Business Ecosystems entstehen, allerdings etliche der heute erfolgreichen Ökosysteme verschwinden.

DSC 3407 v2 web

© Dawid Jankowski

Unternehmen, die sich im Neuland der Ecosystems zum gestaltenden Akteur entwickeln, werden wertschöpfende Erfolge in künftigen Digital Business Ecosystems haben.

Die besondere Herausforderung ist die relevanten technologischen Entwicklungen rechtzeitig in Gebrauch zu nehmen.

Discover What´s Next in Neuland Internet?

Gemeinsam mit Ihnen beleuchten wir die derzeit relevanten und auf uns zukommenden Digitalisierungstrends und leiten hieraus Chancen und Handlungsfelder für Ihr Unternehmen ab.

Beispiele:

Pings für Elektroautos

Chatbots will kill 99% of Apps

Blockchain Anwendungen für Kunden Services, in Smart Factories, in Supply Chain, in Gesundheitswesen, in Versicherungen, in Banken

Artificial Intelligence (Künstliche Intelligenz) in Industrie of Services

Diese Ping Pong Thinking Session gibt Impulse und neue Ideen für das eigene Unternehmen und dient als optimale Einleitung in die Reise in den Digital Business Ecosystems. 

Warum Ping Pong Thinking (I)?

Warum Ping Pong Thinking (II)?

Nürnberger Trichter

Zielgruppe  

Ermöglichen Sie möglichst allen Mitarbeitern (hierarchie- und altersübergreifend) die Teilnahme.

Gruppengröße

> 7 +/- 2 Teilnehmer (Idealgröße, wenn nicht nur „Verstehen“ und „Beobachten“, sondern auch „Sichtweisen definieren“ und „eigene Ideen finden“ vorgesehen sind.)

oder

> max. 20 Teilnehmer (wenn die Teilnehmer mit den Digital Business Ecosystems mehrdimensional vertraut werden sollen.)

Dauer

Ab 1 Tag

Format

Moderierte Ping Pong Thinking Session (Impulsreferat + Ping Pong Thinking Runde)

Ort

Inhouse  

Preis

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuell zugeschnittenes Angebot für Ihr Vorhaben: +49 1577 4784632