Leadership Development 2020

We develop the Leaders for Digital Business Ecosystems.

Du machst dich mit den acht Dimensionen der autodynamischen Unternehmen vertraut.

Du entwickelst deine zehn Leadership Skills für persönliche Erfolge in Digital Business Ecosystems.

digital ecosystem designer

Wir versetzen uns in die nahe Zukunft der autodynamischen Unternehmen und blicken zurück in ihre Gegenwart.

Die einzelnen Dimensionen

 Strategien,

 Stakeholder,

die vier Sphären des Unternehmensumfelds,

 Kultur,

 Prozesse,

 IT-Systeme,

 Organisation und

organisationale und individuelle Kompetenzen

nehmen wir aus der spezifischen Sicht der Digital Ecosystems unter die Lupe.

Gemeinsam mit Dir entwickeln wir deine Leadership Skills für Digital Business Ecosystems:

Design Mindset

Computational Thinking

Novel And Adaptive Thinking

Sense-Making

Kohärentes Lernen (Coherent Learning)

Cross-Cultural Competency

Transdisciplinarity

Virtual Collaboration

Resilienz

Social Intelligence

Photo: Dawid Jankowski

Leadership Development bieten wir Unternehmen als Trainee Programm in 18 Modulen an.

Gerne referiere ich im Rahmen einer Inhouse- bzw. Firmenveranstaltung über die Leadership und Work Skills 2020.

Historischer Rückblick:

Mindset Design is ability to represent and develop tasks and work processes for desired outcomes. - Einfach gesagt: "Gestaltungsdenken, was alle Kinder hervorragend können".

Von macbook, imac, iphone hat er heute noch keine Ahnung (wg. Bill Gates!). Im Mai 2014 hatte ich wiederum keine Ahnung, dass er Institute for the Future IFTF gefühlt seit ewigen Zeiten kennt und schätzt. 

Hier finden Sie die IFTF Originalstudie:

In 2011, IFTF started exploring the key work skills that people would need over a ten-year horizon in our highly-popular Future Work Skills 2020 report.

Wo unsere Sichtweise sich von der IFTF Sichtweise unterscheidet, können Sie in der Beschreibung einzelner Leadership- und Work-Skills für Digital Business Ecosystems lesen.

Computational Thinking is ability to translate vast amounts of data into abstract concepts and to understand data-based reasoning.

Definition by Institute for the Future for the University of Phoenix Research Institute.

Von Humberto Maturana habe ich gelernt, dass es auch "strukturelle Koppelungen" gibt.

Computational Thinking Definition von Institute for the Future bezieht sich m.M.nach auf kausale und strukturelle Koppelungen.

»Ein Ereignis ist ein Zustand, der vor oder nach einer Funktion auftritt. Bsp: „Auftrag ist angenommen“«.

(Die Beschreibung der ereignisgesteuerten Prozesskette, gelernt im Unterricht Wirtschaftsinformatik, 10. Klasse Gym.) 

Es gibt aber auch Ereignisse die gleichzeitig laufen, so dass eine Vorher-Nachher Beziehung fehlt. 

Wie können die Schüler solche Ereignisse programmieren, wenn die "if - then"-Beziehung fehlt. Die Programmieren-in-der-Grundschule-Experten haben sicher die passenden Lösungen parat. ;) 

Appell von Lorenzo Tural Osorio an die Eltern der Grundschüler

Cross Cultural Competency is ability to operate in different cultural settings.

Transkulturelle Kompetenz

Deutschland, Kolumbien, die Niderlande und die Türkei - Vier Großeltern-Herkünfte und ein deutscher Internet Ureinwohner, geboren im November 2001 in München: 

... der 14-jährige deutsche Internet-Unternehmer Lorenzo Tural Osorio ...

Mehr über die transkulturelle Kompetenz:

In der Smart Service World werden die Kulturen hochgradig miteinander verflochten sein und immer mehr einander durchdringen.

Aktualisierung der Informationen: Ab 09.2017 11. Klasse 

»Ability to represent and develop tasks and work processes for desired outcomes.«

Einfach gesagt: Gestaltungsdenken, was Kinder hervorragend können.

In der digitalen Gesellschaft sollten die Kinder schon in der Grundschule pädagogisch gefördert werden, damit sie ihre angeborene Design Mindset Fähigkeit behalten und für späteres Arbeitsleben erweitern können.

John Naisbitt beschreibt Mindsets:

»Sie sind wie Fixsterne in unseren Köpfen. An ihnen orientiert sich unser Denken, einem Schiff gleich, im Meer der Informationen.

Die Mindsets halfen mir, mein Denken zu justieren, zu korrigieren und in Balance zu halten. Sie befreiten meine Gedanken und ermöglichten es mir, ein Maximum an Wissen aus den mir zur Verfügung stehenden Informationen zu schöpfen.«

(Mind Set! Wie wir die Zukunft entschlüsseln Seite 11 - Hanser Verlag)

malalasfather

Kohärenz (lat. cohaerere „zusammenhängen“), Eigenschaftswort: kohärent 

Die Kohärenztheorie in meinem Buch Forum Ethik - Ethik . Gymnasium Klasse 8 - Seite 26

»Proficiency at thinking and coming up with solutions and responses beyond that which is rote or rule-based«

 

 design thinking process by hpi

LorenzoTural.com rät Unternehmen, bei Veränderungsprozessen genau zu beobachten, ob der Kulturwandel auch wirklich in den Köpfen der Chefs und Mitarbeiter angekommen ist und erst dann nach außen zu kommunizieren, um glaubwürdig zu bleiben.

„Man muss die alten Zöpfe abschneiden, aber noch eine Zeitlang eine Perücke tragen.“

Der junge Unternehmer, der sein Geld mit Vorträgen zum Thema Innovation verdient, rät auch zu einem neuen Blickwinkel:

Nicht von der Gegenwart in die Zukunft schauen, sondern sich in die Zukunft versetzen und zurück in die Gegenwart blicken.“  

Resilienz ist das Immunsystem der Seele.

"Jeder Mensch trägt resiliente Kräfte von Natur aus in sich", erklärt Professor Jürg Frick von der Pädagogischen Hochschule Zürich.

"Dennoch gibt es sehr deutliche Unterschiede in ihrer Ausprägung."

Es muss also Merkmale geben, die die Entwicklung von Resilienz fördern oder hemmen können. In zahlreichen Studien fanden Wissenschaftler heraus, dass resiliente Kinder tatsächlich über so genannte protektive Faktoren verfügen, die die psychische Widerstandsfähigkeit begünstigen. Sie zu kennen, so Jürg Frick, sei für alle Eltern und ErzieherInnen von großer Bedeutung, denn sie lieferten Antworten auf die Frage: Wie kann ich die Seele meines Kindes stärken? 

Für die Beschreibung der Kompetenzen für die digitale Gesellschaft ist Institute for the Future in Palo Alto unser Anker.

»Ability to determine the deeper meaning or significance of what is being expressed.«

Die Fähigkeit, den tieferen Sinn oder die Bedeutung dessen, was ausgedrückt ist, zu bestimmen.
Sense-Making wird auch mit Sinnstiftung übersetzt.

entscheidungsfindung industrie 4.0

Und nicht vergessen:

"Wir konsturieren unsere subjektive Realität und jeder Mensch hat eine Vorderbühne und eine Hinterbühne."

Mehr dazu hier:

Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners

»Ability to connect to others in a deep and direct way, to sense and stimulate reactions and desired interactions.«

Fähigkeit, andere zu verstehen sowie sich ihnen gegenüber situationsangemessen und klug zu verhalten.

Der Begriff Soziale Intelligenz diente Daniel Goleman für sein Besteller-Buch Soziale Intelligenz, das einen praxisnahen Einstieg in das Thema ermöglicht:

»Wer auf andere zugehen kann, hat mehr vom Leben«
»Literacy in and ability to understand concepts across multiple disciplines«

Künftige Landschaften wie im Bild Big Data Einsatz in der Automobilindustrie setzen Transdisziplinarität als Prinzip voraus, das wissenschaftliches Wissen und praktisches Wissen verbindet.

Ping Pong Thinking with Lorenzo Tural Osorio

Ping Pong Thinking für transdisziplinären Dialog

Transdisziplinarität kann nur dann entstehen, wenn die an einem Vorhaben beteiligten Menschen in einem offenen und transparenten Dialog interagieren.

» Ping Pong Thinking Beispiel 1 (September 2015)

» Ping Pong Thinking Beispiel II (Juni 2015)

»Virtual Collaboration is the ability to work productively, drive engagement, and demonstrate presence as a member of a virtual team.«

„Die neue Arbeitswelt ist bereits Realität." - Prof. Michael Bartz und Thomas Schmutzer, Autoren des Buches „New World of Work“:

«Die Unternehmensgrenzen lösen sich auf. Wertschöpfung verlagert sich zunehmend auf ein Netzwerk von Partnern im unmittelbaren Umfeld des Unternehmens. Alternative Kooperationsformen wachsen rasant an, z.B. Arbeiten in Unternehmensclustern und Crowd Sourcing.

Damit wird immer unklarer, wo ein Unternehmen beginnt und wo es endet. Als Beispiele nennt Barz den Faserhersteller Lenzing, der gemeinsam mit konkurrierenden Unternehmen forscht, oder die sogenannte Co-Creation, also das Entwickeln von Produkten gemeinsam mit den Kunden wie beim E-Banking-System „George“.»

Virtuelle Zusammenarbeit ist heute status quo.