Ob Erwachsene bei diesem 13-Jährigen etwas lernen können? 08 Dezember 2014

Lorenzo by Nici Becker (19)

Pictured by Nici Becker

GENERATION YOUTUBE, FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM, LINKEDIN, XING, GOOGLE+, WHATSAPP, SNAPCHAT & CO.

- Was können Erwachsene von Deiner Generation lernen?

- Welche sozialen Netzwerke nutzt Du?

- Warum nutzt Du LinkedIn und Xing?

- Welche davon denkst Du werden in Zukunft durch andere abgelöst?

- Gibt es bereits einen neuen Trend in deiner Generation?

- Was denkst Du, wird sich in der Welt der sozialen Netzwerke verändern?

- Was würdest Du Eltern als Tipp geben, wie sie die Mediennutzung Ihrer Kinder steuern können?

- Welche Abmachungen wären sinnvoll?

- Was für Erfahrungen hast Du mit Deinen Eltern gemacht?

- Telefoniert ihr noch oder ist das out?

Hinweis: Meine im Interview erwähnte Session auf #rp14 sehen Sie hier: Playlist re:publica 2014

Unkommentiert von mir empfehle ich die Kommentare unter dem Interview.

Neben diesen Kommentaren kontaktierten mich andere Leser, u.a. einige erfahrene Bildungsexperten, direkt per e-Mail, Facebook, LinkedIn und XING. Vielen Dank an alle.

Stefan Willi vom Blog Medienkompetenz – (k)ein Kinderspiel! veröffentlichte am 19. Dezember 2014 einen interessanten Beitrag  mit dem Titel Rollentausch?.

Stefan Willi erwähnt folgende Antwort von mir:

„[…] Meine Generation ist schon heute ein wichtiger Akteur der Digitalisierung. Wir werden das Zusammenleben in der digitalen Gesellschaft mitbestimmen.

[…] Erwachsene diskutieren über zukünftige Bildungskonzepte, sind aber nicht in der Lage, altersgerecht mit uns Jungen zu kommunizieren. Sie machen somit die Rechnung ohne den Wirt.

und stellt zwei Fragen in diesem Zusammenhang:

"- Bedeutet dies zukünftig ein verändertes Rollenverständnis in den Schulen?

- Lernen die Lehrkräfte den kompetenten Umgang mit digitalen Medien schon bald von ihren Schülerinnen und Schülern, die sich meist mit einer Selbstverständlichkeit und grossem Selbstbewusstsein im Internet bewegen?"

Wenn er auf unsere Beziehung angeprochen wird, erzählt mein Vater jedesmal: "Es gibt Themen, für die Lorenzo mich berät."

Am 21. Januar 2015 hat NZZ am Sonntag ein Interview mit Rafael Reif, dem Präsidenten des Massachusetts Institute of Technology MIT veröffentlicht:

«Wichtigste Erfindung seit dem Buchdruck»   

Wenn Sie das Interview mit Rafael Reif lesen, werden Sie die Antworten auf die Fragen von Stefan Willi finden.

18 August 2016 - Lasst Kinder die digitale Welt entdecken 

+4915901497679