Der dritte Ort (Third Place) ist ein Fachausdruck der Soziologie.

Ray Oldenburg definiert "Third Places" als "informal public gathering places" (The Great Good Place, 1999), die neben

» dem eigenen Heim (dem "Ersten Ort") und

» dem Arbeitsplatz (dem "Zweiten Ort")

von großer Bedeutung für das Funktionieren einer Gesellschaft sind.

Als "homes away from home' where unrelated people relate" bieten Dritte Orte jedem die Möglichkeit, mit anderen auf ungezwungene Weise Zeit zu verbringen, ganz ohne spezifischen oder offensichtlichen Grund. Auf diese Weise ermöglichen Sie "a vital informal public life".

Die selbstfahrenden Autos werden zum zweiten und/oder dritten Ort der Zukunft.

 

Sparring (engl. spar with someone „sich mit jemandem auseinandersetzen“)

Sparring Partner für Ping-Pong-Thinking dient seinem Partner zur Gewinnung von neuen Erkenntnissen, um sein Mindset zu vergrößern.

ping pong thinking mit lorenzo tural osorio

Papa, was ist Wahrheit?

Im Ethik-Unterricht lernen wir, wie wir ethisch argumentieren sollten. Unsere Themen sind

Der Mutter aller Geschichtenerzähler Scheherazade -Storytelling Guru- ging es ums Überleben.

Aus ihrer Todesangst entstand die Kunst des Erzählens. Sie lebte in Bagdad. Ihre Tausendeine-Geschichten kamen aus Persien, Arabien, Indien, China, Zentralasien.

Mit Storytelling wird das Erzählen einer Geschichte z.B. rund um ein Produkt  bezeichnet.

Ideen Lorenzo netz

Online-Lernen hat eine Revolution ausgelöst. Wer als Universität und Schule nicht mitmacht, wird überrollt.

Meine Mutter sagte mir vor paar Wochen: "Lorenzo, dieses Interview musst du unbedingt lesen! Ohne Dich zu kennen, untertsützt der MIT Präsident Deinen Beitrag auf dem Querdenkerforum in Zürich."

Zur Reifegradbewertung für das Studentensyndrom,  Aufschieberitis, entwarf die Universität Münster einen Fragebogen. Den Fragebogen können Sie Online in 5-8 Minuten beantworten:

Prokrastination (Pathologisches Aufschiebeverhalten)

Schülersyndrom oder SuS-Syndrom (Schülerinnen- und Schüler-Syndrom) wäre auch richtig.

 

Universaldilettant bezeichnet vielseitige Laien. Nach dem Motto "weder Fisch noch Fleisch" glauben sie über alles reden zu können.

Eine Menge Beispiele finden Sie unter den Bloggern oder in den Social Media Plattformen wie XING, LinkedIN, Facebook.

Cool, spannend, wir rocken mal die Bühne, am Ende des Tages ... gehören zum Vokabular der Universaldilettanten.

Geschäftsprozessmanagement im digitalen Zeitalter

Darstellung der Geschäftsprozesse im Buch Wirtschaftsinformatik 8. Klasse

Digitalisierung ist nicht "wie nutze ich Facebook?", ist nicht nur "whatsapp", ist nicht "ob Internet böse ist oder nicht", ist nicht "wie lang ich am Tag online gehe?"

Ein "Sneak Disser" zu deutsch "schleichender Disser" ist jemand der, Scheiße hinter deinem Rücken labert.

geschäftsprozesse der möbel ag

Neulich haben wir in der Wirtschaftsinformatik Stunde die Geschäftprozesse einer Möbel AG besprochen. Da fragte ich mich wie künftige Kunden in den Social Media Plattformen wie Facebook gefunden werden könnten?

In unserem Beispiel hat Möbel AG den Kunden bereits gewonnen, weil ein Kundenauftrag eingegangen ist.

Die beiden Akteure kommunizieren miteinander diverse Male:

1. Kundenauftrag ( Kunde  → Möbel AG)
2. Auftragsbestätigung (Möbel AG→ Kunde)
14. Versand der Erzeugnisse (Produktlieferung) (Möbel AG →Kunde)
15. Versandanzeige (Möbel AG →Kunde)
16. Ausgangsrechnung (Möbel AG → Kunde)
17. Bezahlung (Kunde → Möbel AG)

Die Möbel AG verfügt über alle relevanten Informationen über diesen Kunden.

Die Kunden der Möbel AG gehören zu ihren Stakeholder. Aber zu welcher Kategorie der Stakeholder gehört dieser Kunde?

Lorenzo digitale welt

Zur Vorbereitung auf das Event am 27. Januar 2016 mache ich mir konzeptionelle Gedanken.

Wir müssen noch vieles learning by doing entdecken!

Neuland

Angela Merkel sagte im Zusammenhang mit der NSA Affäre am 19. Juni 2013: "Das Internet ist für uns alle Neuland!"

Ich habe sie so verstanden: "Es gibt noch sehr viele unbekannte Facetten des Internets.

sieben stufen technologie

  • Schallplatte - Kassette - CD - iTunes (USB Sticks) - Streaming z.B. auf dem Smartphone (spotify, napster …) - Denken Sie an die zeitliche Reihenfolge. 
  • iPhone hat Tastenhandys disruptiert
  • iPad hat die Markanteile der Laptops verkleinert

Verwenden Sie das Eigenschaftwort disruptiv nicht, weil es derzeit "in" ist.

lorenzo dutzenteich

YouTube - meine meistgeschauten YouTuber 

die Reihenfolge ist beliebig :)

- certifiedchinky

trash themen die sehr aufwendig produziert sind ;) ausserdem hat er den gleichen Style wie ich :D

- Goeerki

Ich schaue zwar seine Fitness-Videos nicht dafür sind aber seine Off-Topics sehr interessant z.B. die Fast-Food Vids.

- BadeschlappenLP

Ich mag seine Art sehr und besonders seine FIFA 15 Vids, ausserdem ist er auch ein Nämbercher ;)

- FeelFifa

Wie man schon im Namen hört machen sie FIFA Vids die von der Kommentar-Art zu geil sind :D

- Mr Ben Brown

Ich liebe seine Daily Vlogs & besonders seine Visual Vibes, Vids in denen er ein 1. klassiges Video zu einem Land- oder Stadt bringt 

- Dner

Ich schaue egtl. nur die Longboardtour und GTA V Vids und ich mag seine Art sehr gerne, wie fast bei allen YouTubern die ich so abonniert habe :)

- Thanh Schaefer

Seine Vlogs spiegeln mal echt die Realität dar :D haha

- KBDProductionsTV

er macht Fast-Food Videos die sehr interessant sind und gibt McDonalds Life Hacks :D 

übrigens: kennt ihr yoin.us schon? 

demnächst schreib ich was drüber :)

generation gap 1

In die digitale Zukunft gemeinsam Brücken bauen

urbanplanetcomix

Digital Leben in zehn Antworten eines Internet Ureinwohners (Oktober 2014)

1. In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich

Folie1

Ich suche UnterstützerInnen, Mitstreiter|innen, Mitdenker|innen, die mich bei der Organisation und Umsetzung unterstützen möchten/könnten.

Smart Talente Workshop - Kohärentes Lernen für Digitale Bildung 4.0

we explore, design, create digital business value ecosystems

«Du bist gerade mal 14 (Anm. Interview vom 18.08.2016), wirst von großen Unternehmen gebucht, hast hochrangiges Publikum. Dabei wäre so mancher Erwachsener nervös. Wie gehst Du damit um?»

«Ich habe immer Respekt vor einer Person und ihrer Kompetenz, aber sicher nicht vor ihrem Status. Das wissen die meisten zu schätzen.»Lorenzo Tural Osorio factory biz

Für ein persönliches Gespräch, Termin-Anfragen, Informationen über meine Konditionen können Sie mich per e-Mail, Anruf, Whatsapp, Facebook, XING, LinkedIN persönlich erreichen.

Generation Gap - wie können Digital Natives, Digital Immigrants und Offliner mit digitalen Medien gemeinsam lernen und arbeiten?

Und wie könnte das den Unterricht an der Schule verändern?

Das hatten Lorenzo Tural Osorio und ich (Saskia Esken) uns als Thema einer Session beim Barcamp des SPD-Programmprozesses #digitalLEBEN am 25. April 2015 in Berlin vorgenommen:

 Session Bericht von Saskia Esken

Mit digitalen Medien unterstützt könnte man nach Lorenzos Vorstellung seine Vorstellung vom „kohärenten Lernen“ umsetzen und eben viel mehr themenbezogen und weniger nach Fächern gegliedert lernen. 

Disruptive Innovationen für Kohärentes Lernen

to disrupt – unterbrechen, zerreißen 

Haben Sie Ihren Röhrenfernseher durch einen mit Flachbildschirm ersetzt?

Dann lassen Sie uns gemeinsam über mögliche disruptive Innovationen für die Bildung 4.0 Gedanken machen?

Eine Liste finden Sie hier:    

Ich begreife die Welt kontextbezogen

Digitale Bildung 4.0 für smartes Gesundheitswesen (Teil 2)

Digitale Bildung 4.0 - Unterrichtsmaterialien

tl;dr

In his talk at TEDxGhent, Dr. Van Mensvoort shows how technology becomes nature in seven steps and what teachers, educational psychologists, talent scouts, students, pupils, engineers, inventors, designers and entrepreneurs can learn from that.